Vorzimmer-Eck

#126 Schönen Montag morgen! Hier ein weiteres Eck aus unserem Zimmer-Küche-Kabinett: Von dem alten Singer-Gestell habe ich den Tischaufsatz und die Nähmaschine im Keller verstaut wo sie auf bessere Zeiten und kreative Ideen warten. Statt dessen dient eine Plexiglasplatte als Ablagefläche. Ich liebe die verspielte Form des Eisengestells das jetzt, ohne schwere Nähmaschine obendrauf, noch besser zur Geltung kommt.
Die abartig coolen Schuhe darunter hat mir ♥ von einem Flohmarkt mitgebracht. Und sie passen wie angegossen! Die Schale ist eine verformte Schallplatte wie sie vor ein paar Jahren in Berlin an jedem Eck verkauft wurden. Und ich konnte an so etwas hübsches natürlich nicht vorbei gehen.

Advertisements

2 Kommentare zu “Vorzimmer-Eck

  1. Die Gestelle der Singer Nähmaschinen sind so wunderschön, die sollte man sich wirklich aufheben. Meine Mama hat einen Nähmaschinenschrank, der leider ohne das schöne Gestell auskommen muss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s