Wintergeschichten

Obwohl dieser alten, traurig aussehenden Eule schon ein paar Steine fehlen, gehört sie noch immer zu meinen Lieblingsschätzen. Wie sie meinen Weg zu mir gefunden hat, weiß ich allerdings nicht mehr.

Die letzten Tage waren grau in grau – es ist gut das die Nacht früh hereinbricht und die farblosen Straßen mit einem blauen Schleier verdeckt. Jetzt, wo die Weihnachtslichter abgehängt wurden, wirkt alles umso trister. Dieses Wetter ist jedoch perfekt, um sich abends bei Kerzenlicht ein zu igeln, einen Tee zu trinken und spannende Bücher zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s