Palazzo

Ich hoffe ihr habt alle ein erholsames Osterwochenende gehabt! Wir waren im sonnigen Süden, und haben diesen verlassenen Palazzo erkundet der bestimmt einmal einer adeligen Familie gehörte, die ein derart tragisches Ende fand dass sich niemand aus dem Ort auch nur in die Nähe des Palazzos wagt und so konnte es über all diese Jahre einfach zerfallen …
Ein bißchen Mut gehörte dazu sich hinein zu wagen, vor allem wegen der Sicherheit, da die Decke des dreistöckigen Palastes schon schwer in Mitleidenschaft gezogen war und die übrigen Elemente auch nicht mehr ganz so stabil aussahen. Den ersten Stock erkundeten wir noch, aber da es dann auch immer bewohnter (und unstabiler) aussah, beließen wir es dabei. Ein paar Souvenirs haben wir uns natürlich mitgenommen, aber dazu mehr in einem anderen Post.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s