pimp your IKEA

Ein sommerlicher Nachmittag beim schwedischen Möbelgiganten. Die Selbstbedienungshalle ist voll mit Jungfamilien, Freundinnen, Frauen um die 50 und wir mittendrin (eindeutig Kategorie Jungfamilie). Kurzer Stopp in der Stoffabteilung.
Ich: Ach schau doch, sooo viele schöne Stoffe – was ich daraus alles zaubern könnte!
Mann: Du hast doch schon Kisten voll mit Stoffen, wofür brauchst du denn noch mehr?
Kisten, so eine Übertreibung! Ist doch nur eine in der Rumpelkammer und die eine im Wohnzimmer, ach ja da war doch noch die kleine im Schlafzimmer … naja gut. Aber vielleicht gibt es genau diese Stoffe das nächste Mal nicht mehr? Und ich möchte dann u n b e d i n g t für dieses eine Projekt genau diesen Stoff … ihr kennt das ja. Sammeln und Horten. Nach kurzer Verhandlung durften ein paar „Testmeter“ mit nach Hause kommen.
Und siehe da, aus Gullan blom wurde ein Wickelrock:

Die Anleitung ist aus diesem Buch. Diejenigen unter euch die gerne Röcke tragen und nähen, kann ich es sehr empfehlen. Die Anleitungen sind klar und verständlich und die Schnitte kann man nach Bedarf variieren – auch ohne professionelle Ausbildung!

Fazit: Ich zufrieden weil neuen Rock aus dem wunderschönen Stoff, Mann zufrieden weil der Stoff dann tatsächlich verwertet wurde. Ikea Meterware rulez.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s