Pfefferkuchen

Lebkuchen LebkuchenLebkuchen

Die Schweden nennen sie Pepperkakor, die Finnen Piparkakku und hierzulande kennt man sie eher unter Spekulatius. Wie auch immer sie genannt werden, die besten Weihnachtskekse ever sind nun gebacken – jetzt kann Das Weihnachten kommen!

Das beste Rezept:

150 ml Zuckerrübensirup (Reformhaus)
160 g Zucker
250 g Butter
3 TL Zimt
3 TL Ingwerpulver
1,5 TL Nelken gemahlen
1,5 TL Kardamom gemahlen
0,5 TL Pfeffer gemahlen
2 Eier
2 TL Natron
600 g Mehl

Sirup, Zucker, Butter und die Gewürze aufkochen und abkühlen lassen. Mehl und Natron vermischen und zusammen mit den Eiern und dem Zucker-Gemisch zu einem Teig rühren. Den Teig vor dem Weiterverarbeiten 8-12 Stunden im Kühlschrank lagern.
Die Lebkuchen bei 175° ungefähr 10 Minuten backen. Am besten schmecken sie, wenn sie ein paar Wochen in einer Keksdose gelagert wurden.

Enjoy!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Pfefferkuchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s