Grüße vom Weihnachtsmann

Ich hoffe ihr hattet alle wundervolle Feiertage!
Der Weihnachtsmann (ICH) und seine Helferleins (AUCH ICH – das ist mal ein Weihnachtswunder, was?) waren dieses Jahr sehr fleißig am nähen und basteln und haben ausschließlich Selbstgemachtes verteilt.

Ein paar Dinge habe ich dokumentiert, und sobald ihr euch mental auf ein Monster-Post eingestellt habt, dürft ihr weiterscrollen:

TascheTaschenSelbstgenähte Taschen …

aus der Küche… gefüllt mit einem „Gruß aus der Küche“, bestehend aus einem 2 Monate gereiften Kräuterlikör (Jawohl! Im Oktober war das!) und einem scharfen Mango-Tomaten-Ketchup.

Das Rezept für den Likör darf ich euch leider nicht verraten, das ist ein super-geheimes, italienisches Familienrezept. Aber das Tomaten-Mango-Ketchup geht so:

TOMATEN-MANGO-KETCHUP

2 kleine rote Chilischoten
1 Stück Ingwerknolle (3 cm)
4 große Dosen Tomaten in Stückchen (á 800g)
250g Zucker
100 ml milder Weißweinessig
1 EL Garam Marsala
1/2 EL Meersalz
1 Dose Mangospalten

Chilischoten aufschneiden und entkernen, fein hacken. Chili, Ingwer und Tomaten unter Rühren bei kleiner Hitze etwa 30 Minuten lang kochen lassen. Immer wieder umrühren, die Tomaten mit einem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Zucker, Essig und Gewürze dazugeben und gut verrühren. Ohne Deckel dicklich einkochen lassen.
Mango gut abtropfen lassen und die Spalten fein hacken. Zu den Tomaten geben und weitere 15 Minuten kochen. Ketchup in saubere Behälter füllen und sofort fest verschließen.

***

Die Kleinen bekamen selbstgemaltes:

Dala Horse

Und die Stricklieseln der Familie ein selbstgebasteltes, edles Kaschmir-Memory:

cashmere memora

Wenn ihr auch so etwas machen wollt, braucht ihr viel Glück und Geduld. Ich bekam die Idee als ER eines Tages mit drei von diesen riesigen Wollmustermappen nach Hause kam die er irgendwo aufgesammelt hatte. Gefüllt mit edelsten Kaschmir-Proben! Weil wir ja nicht genug Projekte haben… aber diesmal wurden sie auch verwertet, jedes Muster wurde fein säuberlich abgetrennt und dazu ein farblich passendes Paar gesucht. Rückseite mit Goldfolie bekleben und fertig ist das luxuriöse Spiel.

***

Und weil es in der Familie noch eine gibt die NIEMALS NIE genug Notizbücher haben kann, bekam sie eine weitere für die Sammlung. Dafür habe ich ein altes Buch samt ein paar Innenseiten wiederverwertet.

20130919_9999_320130919_9999_6

Was ER bekam, fragt ihr euch? Natürlich eine Maßgeschneiderte Weste von seiner Haus- und Hof-Näherin (AUCH ICH). Die muß erst gemacht werden, aber ich werde euch den Prozess bestimmt nicht vorenthalten. Ihr dürft gespannt sein!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Grüße vom Weihnachtsmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s