Die letzten Tage

Seit dem letzten Post sind ja schon ein paar Tage vergangen. Und wie schnell sie vergangen sind! Bevor ich’s versehe wird meine Prinzessin ZWEI JAHRE und ich sitze wieder in einem überheizten/unterkühlten Büro und kreative vor mich hin. Daher habe ich die vergangenen Wochen umso mehr genossen, da es die letzten mit unbeschränkter Freizeitgestaltung waren und habe nochmal das Klischee der Karenzmutter voll ausgelebt. Ich wurde auf diversen Spielplätzen, in Geschäften und Kaffeehäusern gesichtet, mit und ohne Freundinnen, und natürlich zu Hause an der Nähmaschine.
Da sich heute ausnahmsweise mal die Sonne blicken lässt, habe ich ein paar der Ergebnisse für euch festgehalten. Natürlich nur die von zu Hause, denn liege ich richtig in der Annahme das euch Kaffee-Latte-Bilder und Selfies in Umkleidekabinen nur periphär tangieren? Nicht das ICH so etwas tun würde!

Also:Seidentop Colette

Ein sommerliches Top aus luftig-leichter, selbstentworfener Seide. Ich habe dafür diesen Schnitt von Colette verwendet. Hier noch ein Detailfoto von dem Stoff:

Seide

Für das Muster habe ich mich von Gunnel Nymans arbeiten inspirieren lassen, einer ganz großartigen, finnischen Glasdesignerin. Ich könnte euch noch viel mehr, ungefähr eine Diplomarbeit lang, darüber erzählen, aber belassen wir es mal dabei. Den Stoff habe ich hier drucken lassen und bin mit der Qualität sehr zufrieden!

Aus meiner alten Pyjamahose habe ich eine ebensolche für die Prinzessin genäht:

PyjamahoseWo ist die Bügelfee wenn sie einmal gebraucht wird?

Die Hose ist aus einem leichten Baumwollstoff und mit Margeriten bestickt. Wie ihr sehen könnt bereite ich uns schon auf den Sommer vor, auf das er bald kommen möge!

Und aus den Resten meines Marimekko-Dirndlstoffes, welches ich euch auch schon lange lange zeigen wollte, habe ich einen Vorhang für das Kabinett genäht:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

***

Über die Weihnachtsfeiertage hat sich Prinzessins Spielecke zum xten Mal geändert, mit dem Ziel eines Tages das gesamte Zimmer in Beschlag zu nehmen. Diesmal kam eine Spielküche und eine Sitzgelegenheit dazu, die auch fleissig genutzt werden:

SpieleckeLasst euch von dem Bild nicht täuschen, das Chaos lauert links und rechts vom Foto.

Vom Flohmarkt habe ich noch ein schönes Bild (oben rechts) beigesteuert, die alte Schiefertafel ist aus unserem unendlichen Dekofundus.

Bilder Spielecke

Die Kunst kam dann von unserer Prinzessin:

KUNSTSehr abstrakt, was meint ihr?

Hier noch die Künstlerin selbst, die nicht fotografiert werden wollte. Und das besagte Chaos, diesmal in der Küche:

Prinzessin

Und ihr so?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s